Apfelfest 2016 - alles rund um den Apfel!
Sie sind hier: Startseite » Presse » Apfelfest 2009

Apfelfest 2009

Presse 2009 Apfelfest

September 2009 12.09.2009

Über 100 Sorten beim Apfelfest in Clusorth-Bramhar
cen Clusorth-Bramhar.
„Nach der Wahl zum Apfelfest“ heißt das diesjährige Motto des 3. Apfelfestes im Lingener Stadtteil Clusorth-Bramhar, das am 27. September stattfindet.

Es erwartet die Gäste auf dem Gelände der Gaststätte Niemann und dem Hof Krone-Raue ein wahres Apfelparadies in all seinen Facetten. Veranstalter sind der Gasthof Niemann, der Hof Krone-Raue und der A&O-Veranstaltungsservice in Kooperation mit dem Projekt des Lions Club Lingen „Kimba kämpft für Kinder“ zum Wohle Not leidender Kinder.

Erstmalig wird die AOK aktiv an dieser Veranstaltung teilnehmen. Sie wird kostenlos Äpfel an die Besucher verteilen. Außerdem gibt es Infos rund um die gesunde Ernährung. Ferner können kostenlos Erinnerungsfotos an dem Stand gemacht werden. „Wir freuen uns, bei diesem außergewöhnlichen Programm dabei sein zu können“, so Petra Menger, Pressesprecherin der AOK: „Wir wollen an diesem Tag die Gesundheitskasse noch erlebbarer machen:“ Eine gesunde und vitaminreiche Kost beuge zudem vielen Krankheiten im Bereich Herz/Kreislauf vor.

Für Stimmung werden neben Moderator Karsten mit seinem Apfelquiz und dem Kräuter-Riechspiel mit NA Bio Produkten, die Cirkuswelt mit Johann und Wal-demar, spielfreudige Kinderanimation mit

Putzi dem AOK-Zahnputzbär, dem Nordhorner Marionettentheater und einige weitere Überraschungen sorgen.

„Wir möchten mit dieser Art von Veranstaltung für den Erhalt bestimmter regionaler Produkte und Dienstleistungen sowie für die sinnvolle und nachhaltige Nutzung unserer Kulturlandschaft werben“, schwärmt Werner Wessel, der mit Thomas Niemann und Olaf Raue Ideengeber dieser Veranstaltung ist.

Etwas Besonderes ist die für dieses Fest kreierte Apfelbratwurst sowie der längste Apfelstrudel im Emsland, welcher um ein vielfaches länger sein wird als beim Apfelfest im letzten Jahr. „Denn dieser war schon nach kurzer Zeit ausverkauft“, betonte Olaf Raue.

Was die Biene mit dem Apfel zu tun hat, beantwortet der Imkerverein aus Meppen. Frisch gepresster Apfelsaft, Kaffee und Kuchen, eine Apfelsortenschau mit über 100 Apfelsorten gehören daher selbstverständlich zum Programm wie auch regionale Produkte vom Hof Schroeters & Wielage, dem Dinkel-Hof Klus aus Clusorth-Bramhar, Hof Holtkötter aus Geeste, dem Berentzen-Hof aus Haselünne und von weiteren Ausstellern.

Der Heimatverein Langen und der Heimatverein Kirchspiel Bawinkel verleihen dem Fest durch ihre Vorführungen mit alter Handwerkskunst zudem eine besondere Atmosphäre. Ebenso werden die Oldtimerfreunde aus Plankorth nicht fehlen. Mittlerweile gehören über 50 historische Trecker, 22 Motorräder und Mopeds zum Fahrzeugbestand. Viele weitere Höhepunkte sind geplant. Abschluss wird die Wahl des „Apfelbrandmeisters“ sein.

Scheckübergabe Kimba 2009

Übergabe des Schecks durch das Apfelfest Team -Thomas Niemann- an Kimba.